Home Prof. Dr. Manfred Hauke
Prof. Dr. Manfred Hauke

Wissenschaftliche Veröffentlichungen auf deutsch





(1)
Die Problematik um das Frauenpriestertum vor dem Hintergrund der Schöpfungs und Erlösungsordnung
(Konfessionskundliche und kontroverstheologische Studien XLVI)
Paderborn 1982 (= Dissertation).
2., durchgesehene und ergänzte Auflage: 1986.
3., überarbeitete Auflage: 1991.
4., überarbeitete Auflage: 1995.

(2)
Heilsverlust in Adam. Stationen griechischer Erbsündenlehre: Irenäus Origenes Kappadozier (Konfessionskundliche und kontroverstheologische Studien LVIII),
Paderborn 1993 (= Habilitationsschrift 1991).

(3)
Gott oder Göttin? Feministische Theologie auf dem Prüfstand,
Aachen 1993 (de facto: 1994).

(4)
Die Firmung. Geschichtliche Entfaltung und theologischer Sinn,
Paderborn 1999.

(5)
Ganz und gar katholisch. Ein erster Einblick in das theologische Werk von Leo Cardinal Scheffczyk,
Buttenwiesen 2003.
(6)
Maria, "Mittlerin aller Gnaden". Die universale Gnadenmittlerschaft Mariens im theologischen und seelsorglichen Schaffen von Kardinal Mercier
(Mariologische Studien 17), Regensburg 2004.

(7)
Das Weihesakrament für die Frau – eine Forderung der Zeit?
Zehn Jahre nach der päpstlichen Erklärung "Ordinatio Sacerdotalis"
(Respondeo 17), Verlag Franz Schmitt: Siegburg 2004.

(8)
Urstand, Fall und Erbsünde. In der nachaugustinischen Ära bis zum Beginn der Scholastik: Die griechische Theologie
(Handbuch der Dogmengeschichte II/3a, 2. Teil), Herder: Freiburg i. Br. 2007.
(9)
“Für viele vergossen”. Studie zur sinngetreuen Wiedergabe des pro multis in den Wandlungsworten. Mit einem Vorwort von Erzbischof Malcolm Ranjith, Dominus Verlag: Augsburg 2008, 99 pp.; zweite erweiterte Auflage 2012, 136 pp.


Aufsätze/Beiträge in Sammelwerken


v v v v v v v v v v v v v

(1)
"Priestertum der Frau?"
Theologisches Nr. 156 (April 1983) 5160 5169.

(2)
"Überlegungen zum Weihediakonat der Frau":
Theologie und Glaube 77 (1987) 108 127.

(3)
"Das Weihesakrament für Frauen eine Forderung der Zeit?"
Forum Katholische Theologie 3 (1987) 119 134.

(4)
"Gott als Androgyn. Zum Gottesbild der Feministischen Theologie":
Katholische Bildung 89 (1988) 65 75.

(5)
"Luthertum und Ökumene in Finnland":
Forum Katholische Theologie 4 (1988) 126 135.

(6)
"Zielbild: 'Androgyn'. Anliegen und Hintergründe feministischer Theologie":
Forum Katholische Theologie 6 (1989) 1 24.

(9)
"Die Auflösung der Ganzheit. Zum Menschenbild der Feministischen Theologie":
Katholische Bildung 90 (1989) 392 403.

(10)
"'Mutterunsere', 'Heilige Geistin' und 'Jesa Christa'. Bemerkungen zum feministischen Gottes und Christusbild":
Forum Katholische Theologie 6 (1990) 22 37.

(11)
"Unaufhörliches Neuwerden oder restlose Erfüllung? Zur Diskussion um die 'visio beatifica'":
Forum Katholische Theologie 7 (1991) 175-195.

(12)
"Die Idee der Kirche bei John Henry Newman":
Kühn, Christoph (Hg.), Kirche im Gespräch. Theologische Orientierungen. Geistliche Impulse, Abensberg 1992, 93-108.

(14)
"Die Diskussion um die weibliche Symbolik des Gottesbildes in der Pneumatologie":
STÖHR, Johannes (Hrsg.), Der dreifaltige Gott und das Leben des Christen. Internationales Theologisches Symposion zur Trinitätslehre (28./29. 11. 1991)
(Studien zur Theologie und Geschichte 11), St. Ottilien 1993, 130-150.

(15)
"Die Taufe Jesu als Heilsmysterium":
Praedica Verbum 98 (1993) 4-12.

(16)
"Die Faszination der göttlichen Gnade. Zur charitologischen Ästhetik bei Matthias Joseph Scheeben":
Forum Katholische Theologie 9 (1993) 275-289.

(17)
"Freiheit und Gehorsam im Marienbild feministischer Theologien":
Rovira, German (Hg.), Maria. Gehorsam und Freiheit im Urbild der Kirche (Reihe Maria), Aschaffenburg 1994, 85-104.

(18)
"La libertà e l'immagine di Dio":
La Nuova Europa 3 (5/1994) 19-28.

(19)
"Der prophetische Dienst Mariens. Inhaltliche Schwerpunkte der marianischen Botschaften seit 1830":
Ziegenaus, Anton (Hg.), Marienerscheinungen. Ihre Echtheit und Bedeutung im Leben der Kirche (Mariologische Studien 10), Regensburg 1995, 29-62.

(20)
"'Ordinatio Sacerdotalis': das päpstliche Schreiben zum Frauenpriestertum im Spiegel der Diskussion":
Forum Katholische Theologie 11 (4/1995) 270-298.

(21)
"Maria im modernen Feminismus":
Breid, Franz (Hg.), Maria in Lehre und Leben der Kirche, Steyr 1995, 165-202.

(22)
"Welteinheitsreligion? Umdeutungen der christlichen Botschaft in Religionsbüchern":
Katholische Bildung 97 (1996) 18-34.

(23)
"Diakonat der Frau?"
Forum Katholische Theologie 12 (1/1996) 36-45.

(25)
"Die Auferstehung Jesu - Brennpunkt des christlichen Glaubens":
Kirche heute 3/1997, 13-17.

(26)
"Das Paradies - Traum oder Wahrheit? Die Diskussion um die heilsgeschichtliche Wirklichkeit des Urstandes in der modernen Theologie":
Bäumer, Remigius u. a. (Hg.), Im Ringen um die Wahrheit.
Festschrift Alma von Stockhausen, Weilheim-Bierbronnen 1997, 817-840

(27)
"Maria - Urbild und Fülle des Katholischen":
Brandmüller, Walter (Hg.), Das eigentlich Katholische, Aachen 1997, 205-228.

(28)
"Gemeinsames und besonderes Priestertum: ihre spezifische Eigenart und gegenseitige Zuordnung":
Hauke, Manfred/Cattaneo, Arturo, Mündige Laien - priesterlose Kirche? Theologisches Forum Peterskirche: Wien 1997, 46-91.

(29)
"Das Paradies in der Theologie der Gegenwart":
Annales Theologici 11 (1997) 429-457.

(31)
"'Deliramenta apocryphorum'. Die theologischen Klarstellungen des Hieronymus zu den Maria betreffenden Apokryphen":
Ziegenaus, Anton (Hg.), Volksfrömmigkeit und Theologie. Die eine Mariengestalt und die vielen Quellen (Mariologische Studien XII), Regensburg 1998, 57-73.

(33)
"Der Frauendiakonat als Hebel zur Veränderung der Kirche. Kritische Bilanz einer theologischen Tagung":
Forum Katholische Theologie 14 (1998) 132-147.

(35)
"Das Sakrament der Firmung":
W. Brandmüller (Hg.), Christus in den Sakramenten der Kirche, Aachen 1998, 81-113.

(38)
"Begeht die Feministische Theologie einen Methodenmord?":
Zeitschrift für Neues Testament 2 (1999) 48-51.

(39)
"Firmung mit 18?"
Klerusblatt 79 (1999) 219-222.

(40)
"Maria – Mutter Gottes oder domestizierte Göttin? Zum Marienbild der Feministischen Theologie":
Pontificia Academia Mariana Internationalis (Hrsg.), De cultu mariano saeculo XX. A concilio Vaticano II usque ad nostros dies.
Acta Congressus Mariologici-Mariani Internationalis in civitate Onubensi (Huelva – Hispania) anno 1992 celebrati, vol. IV, Vatikanstadt 1999, 429-458
(teilweise identisch mit HAUKE, Gott oder Göttin [s. o. I, 3], 1993, 155-178).

(41)
"Maria in alexandrinischer und antiochenischer Denkform":
Pontificia Academia Mariana Internationalis (Hrsg.), De cultu mariano saeculo XX. Maria, Mater Domini, in mysterio salutis quod ad Orientis et Occidentis Ecclesiis in Spiritu Sancto hodie celebratur.
Acti Congressus Mariologici-Mariani Internationalis in sanctuario mariano Czestocoviensi 1996 Celebrati, vol. II, Vatikanstadt 2000, 203-231.

(42)
"Das Sakrament der Priesterweihe im Horizont der Ökumene":
Heftreihe der Gustav-Siewerth-Akademie, Heft 6, Weilheim-Bierbronnen 1999, 42 S.
= Albrecht Graf von Brandenstein-Zeppelin/Alma von Stockhausen (Hg.), Die Rechtfertigungs- und Sakramentenlehre in katholischer und evangelischer Sicht, Weilheim-Bierbronnen 2001; 20012, 63-101.

(43)
"Gott Vater. Anregungen zur 'Paterlogie'":
Forum Katholische Theologie 15 (1999) 240-263.

(45)
"Die ekklesiale Dimension in der Tugend der Hoffnung":
Clemens Breuer (Hg.), Ethik der Tugenden. Menschliche Grundhaltungen als unverzichtbarer Bestandteil moralischen Handelns. FS Joachim Piegsa (Moraltheologische Studien. Systematische Abteilung, Bd. 26), St. Ottilien 2000, 51-64.

(46)
"Die Antwort des Konzils von Trient auf die Reformatoren":
Anton Ziegenaus (Hg.), Der Mensch zwischen Sünde und Gnade, Buttenwiesen 2000, 75-109.

(49)
"Die trinitarischen Beziehungen Mariens als Urbild der Kirche auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil":
Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 4 (2/2000) (20011) 78-114.

(50)
"Das spezifische Profil des Diakonates":
Forum Katholische Theologie 17 (2001) 81-127.

(53)
"Mariologie und Frauenbild. Wachstumkräfte für einen neuen Aufbruch":
Anton Ziegenaus (Hg.), Das Marianische Zeitalter. Entstehung – Gehalt – bleibende Bedeutung (Mariologische Studien XIV), Regensburg 2002, 229-254.

(56)
"Die Diskussion um das Diakonat der Frau. Eine kritische Bilanz":
Scheffczyk, Leo (Hrsg.), Diakonat und Diakonisse, St. Ottilien 2002, 11-65.

(57)
"Die Geschichte der Diakonissen. Nachwort und Literaturnachtrag zur Neuauflage des Standardwerkes von Martimort über die Diakonissen":
Scheffczyk, Leo (Hrsg.), Diakonat und Diakonisse, St. Ottilien 2002, 321-376.

(58)
"Das spezifische Profil der Firmung zwischen Taufe und Eucharistie":
Heiliger Dienst 56 (2002) 192-206.

(59)
"Solidarität in Christus und Komplizität in Adam. Eine kritische Bilanz zur Erbsündenlehre im französischen Sprachraum":
Forum Katholische Theologie 18 (2002) 243-265.

(60)
"Marienlehre und Marienfrömmigkeit bei den Heiligen der Väterzeit":
Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 6 (1-2/2002) 49-68.

(61)
"Maria, 'Gefährtin des Erlösers' (Lumen gentium 61). Die Mitwirkung Mariens bei der Erlösung als Forschungsthema":
Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 6 (1-2/2002) 85-121 ().

(66)
"Die Komplementarität der Geschlechter. Ein philosophischer Ansatz im Horizont des jüdisch-christlichen Schöpfungsglaubens":
Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen. Männerpolitische Grundsatzabteilung (Hrsg.), Geschlechtertheorie, Wien 2003, 91-103 (& Veröffentlichung auf CD-Rom).

(67)
"Die Unveränderlichkeit Gottes in den scholastischen Thomaskommentaren. Ein Lehrstück für die Beziehung zwischen Glaubenslehre und philosophischer Vertiefung":
Doctor Angelicus 3 (2003) 183-189.

(71)
"Totus tuus – Theologische Grundlagen der Marienweihe":
Albrecht Graf von Brandenstein-Zeppelin etc. (Hrsg.), Im Dienste der Inkarnierten Wahrheit. Festschrift zum 25jährigen Pontifikat Seiner Heiligkeit Papst Johannes Pauls II., Weilheim-Bierbronnen 2003, 127-148.

(72)
"Die Eucharistie – Quelle und Höhepunkt des christlichen Lebens. Eine theologische Lesehilfe zur neuen Enzyklika 'Ecclesia de Eucharistia'":
Katholische Bildung 104 (2003) 433-450.

(73)
"Der eine Glaube als Grundlage des katholischen Ökumenismus – Sinn und Unsinn der Redeweise von der 'versöhnten Verschiedenheit'":
Reinhard Dörner (Hrsg.), Die Furcht des Herrn ist der Anfang der Weisheit (Spr 1,7). Ökumene wohin? Gescher 2003, 55-77.

(81)
"Das Gutachten von Garrigou-Lagrange zur dogmatischen Definition der universalen Mittlerschaft Mariens. Einführung, Text und Kommentar":
Doctor angelicus 4 (2004) 37-90.

(82)
"Thomas von Aquin und die ontologischen Voraussetzungen der Christologie":
Doctor angelicus 4 (2004) 207-217.

(83)
"Die Apostolizität der Eucharistie. Die Beziehung zwischen Priestern und Laien in der Heiligen Messe":
L‘Osservatore Romano, deutsche Ausgabe, Nr. 29, 16.7.2004 (= deutsch Übersetzung von (78)).

(84)
"Die mütterliche Vermittlung":
A. Ziegenaus (Hrsg.), Totus tuus. Maria in Leben und Lehre Johannes Pauls II. (Mariologische Studien 18), Regensburg 2004, 125-175.

(85)
"Jungfrau und Mutter: geboren von der Jungfrau Maria":
G. Stumpf (Hrsg.), Maria – Mutter der Kirche, Landsberg 2004, 43-70.

(86)
"Maria, der 'Morgenstern' – 150 Jahre Immaculata-Dogma":
Kirche heute 11/2004, 16-18.

(87)
"Die Unbefleckte Empfängnis Mariens bei den griechischen Vätern. Die Hinweise Johannes Pauls II. im ökumenischen Disput":
Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 8 (2/2004) 13-54 (= ebenfalls, mit einer kurzen rumänischen Einführung, in: Cultura crestina, Serie noua VII (1-2/2004) 121-156).

(88)
"Die Gottesmutter als geistiges Paradies bei Johannes von Euböa. Die erste Predigt zum Fest der makellosen Empfängnis Mariens":
Klerusblatt 84 (12/2004) 272-274.

(89)
"Das Weihesakrament für die Frau – Eine Forderung der Zeit?":
Theologisches 34 (12/2004) 649-650 (= Vorwort zum gleichnamigen Buch; s. o. (1) und (7)).

(90)
"Welteinheitsreligion? Umdeutungen der christlichen Botschaft in Religionsbüchern":
Dörner, Reinhard (Hrsg.), "Wie sollen sie an den glauben, von dem sie nicht gehört haben?" (Rö 10,14b).
Der Kampf um den Religionsunterricht. Dokumentation, Gescher s. d. (2005), 87-107 (= Neudruck von (11) und (22)).

(91)
"Die Unbefleckte Empfängnis Mariens und die Neuformulierungen der Erbsündenlehre. Ein Beispiel für die kritische Funktion der Mariologie":
Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 9 (1/2005) 5-37.

(94)
"Der Mariologische Weltkongress zum Jubiläum des Immaculata-Dogmas":
Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 9 (1/2005) 155-158.

(95)
"Psychotrip, Teufelsspuk oder Werk des Heiligen Geistes? Die Ereignisse von Medjugorje in neueren Veröffentlichungen":
Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 9 (1/2005) 159-174.

(96)
"Die Taufgnade und die Wurzel des Bösen. Anmerkungen zur Verurteilung des Messalianismus auf dem Konzil von Ephesus":
Annuarium Historiae Conciliorum 35 (2003) [de facto 2005] 307-321.

(97)
"Der amerikanische Feminismus und das Kirchenrecht. Kritische Randbemerkungen":
Forum Katholische Theologie 21 (2005) 127-135.

(103)
"Amt und Eucharistie":
F. Breid (ed.), Die heilige Eucharistie, Augsburg 2005, 92-131.

(104)
"Die Mariologie Scheebens – ein zukunftsträchtiges Vermächtnis":
Manfred Hauke – Michael Stickelbroeck (Hrsg.), Donum Veritatis. Theologie im Dienst an der Kirche. Festschrift zum 70. Geburtstag von Anton Ziegenaus, Regensburg 2006, 255-274.

(105)
"Nachruf auf Leo Kardinal Scheffczyk":
Theologisches 36 (2006) 5-28.

(106)
"Das Zweite Vatikanum und die Überlieferung. Eine wichtige Wegweisung von Papst Benedikt XVI.":
Theologisches 36 (2006) 90-94.

(109)
"Der Da Vinci Code, ein Angriff auf den Glauben an die Gottheit Christi, dem Herzstück der Kirche":
Arturo Cattaneo (Hrsg.), Der Betrug des “Da Vinci Code”. Geschichtsfälschung auf Kosten der Kirche in Dan Browns Bestseller “Sakrileg”, Kisslegg 2006, 77-115.

(110)
"Hat die Kirche die Sexualität verteufelt und die Frau verachtet? Die Frau und die eheliche Liebe nach dem Da Vinci Code aus der Sicht des katholischen Glaubens":
Arturo Cattaneo (Hrsg.), Der Betrug des “Da Vinci Code”. Geschichtsfälschung auf Kosten der Kirche in Dan Browns Bestseller “Sakrileg”, Kisslegg 2006, 168-209.

(111)
"Der hl. Josef im theologischen Werk von Kardinal Alexis-Henri-Marie Lépicier OSM (1963-1936)":
Johannes Hattler – German Rovina (Hrsg.), Die Bedeutung des hl. Josef in der Heilsgeschichte. Akten des IX. Internationalen Symposions über den heiligen Josef, Bd. I, Kisslegg 2006, 465-480.

(113)
"Theologische Klärungen zum ‘Großen Exorzismus’":
Forum Katholische Theologie 22 (2006) 186-218.

(114)
"Die 'Gemeinsame Erklärung' zur Rechtfertigung und die Norm des Glaubens. Eine amerikanische Studie auf den Spuren von Leo Scheffczyk":
Forum Katholische Theologie 22 (2006) 127-134.

(121)
"Maria, 'Mittlerin aller Gnaden', im Vatikanischen Geheimarchiv aus der Zeit Pius' XI. - Zwischenbericht einer Spurensicherung":
Theologisches 36 (2006) 381-392.

(122)
„Die Weise der Gegenwart Jesu“: Gerhard Stumpf (Hrsg.), Eucharistie – Quelle und Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens. 14. Theologische Sommerakademie in Dießen 2006, Landsberg 2006, 83-103.

(123)
„'Für viele vergossen'. Studie zur sinngetreuen Wiedergabe des pro multis in den Wandlungsworten": Forum Katholische Theologie ... (2007) ....

(124)
„Die ‚virginitas in partu’: Akzentsetzungen in der Dogmengeschichte“: Anton Ziegenaus (Hrsg.), „Geboren aus der Jungfrau Maria“. Klarstellungen (Mariologische Studien 19), Regensburg 2007, 88-131.

(127)
„’Für alle’ oder ‚Für viele’? Geleitwort zur Studie von Franz Prosinger“: Franz Prosinger, Das Blut des Bundes – vergossen für viele? Zur Übersetzung und Interpretation des hyper pollôn in Mk 14,24 (Quaestiones non disputatae 12), Siegburg 2007, 7-32.

(128)
„’Für viele vergossen’ – Studie zur sinngetreuen Wiedergabe des pro multis in den Wandlungsworten“: Forum Katholische Theologie 23 (2007) 1-47.

(129)
„Die aktive Mitwirkung Mariens an der Erlösung. Ein geschichtlicher Durchblick“: Albrecht Graf von Brandenstein-Zeppelin – Alma von Stockhausen – J.H. Benirschke (Hrsg.), Die göttliche Vernunft und die inkarnierte Liebe. Festschrift zum 80. Geburtstag Seiner Heiligkeit Papst Benedikts XVI., Weilheim-Bierbronnen 2007, 13-48 (vgl. o. Nr. 101 ital.).

(130)
„Existiert die Erbsünde nur theoretisch? Eine kritische Würdigung des jüngsten Dokuments der Internationalen Theologenkommission über das Heil ungetauft sterbender Kinder": Die Tagespost, 2.6.2007, S. 5.

(132)
„Abschied vom Limbus? Zur neueren Diskussion um das Heil der ungetauft verstorbenen Kinder“: Theologisches 37 (2007) 258-266.

(133)
„Neuer Himmel und Neue Erde“: Gerhard Stumpf (Hrsg.), Die Schöpfung im Spiegel von Glaube und Vernunft, Landsberg 2007, 195-214.
Nachgedruckt in: Der Fels 38 (11/2007) 322-324; (12/2007) 349-352; 39 (1/2008) 22f.

(136)
“Das feministische Menschenbild und der heilige Paulus”: Reinhard Dörner (Hrsg.), „Es gibt nicht mehr … Mann und Frau“ (Gal 3,28). Der göttliche Plan der Geschlechter, Norderstedt 2007, 39-55.

(134)
„Das weihnachtliche Christusgeheimnis“: Fidesdienst (Agenzia Fides), 22.12.2007, Dossier Fides, 9 Seiten; nachgedruckt bei www.kath.net, 28.12.2007, ID Nr. 18607.

(136)
„Das feministische Menschenbild und der heilige Paulus”: Reinhard Dörner (Hrsg.), „Es gibt nicht mehr … Mann und Frau“ (Gal 3,28). Der göttliche Plan der Geschlechter, Norderstedt 2007, 39-55.

(139)
„Alexis-Henri-Marie Lépicier – Förderer der thomistischen Dogmatik und ‘Kardinal Mariens’”: Doctor angelicus 7 (2007) 189-197.

(141)
„Die Lehre von der ‚Miterlöserin’ im geschichtlichen Durchblick. Von den biblischen Ursprüngen bis zu Papst Benedikt XVI.“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 11 (1/2007) 17-64 (erweiterte Fassung von Nr. 129).

(142)
“Die katholische Lehre vom Descensus ad inferos und Hans Urs von Balthasar”: Forum Katholische Theologie 24 (2008) 29-42.

(144)
„Die mütterliche Mutterschaft Mariens in Christus. Eine systematische Besinnung“: Albrecht Graf von Brandenstein-Zeppelin – Alma von Stockhausen (Hrsg.), Die Stellung der Gottesmutter in der Welt- und Heilsgeschichte, Gustav-Siewerth-Akademie: Weilheim-Bierbronnen 2008, 19-50.

(145)
„Jesus Christus: Zweite Person der Trinität – ‚Wenn er hinaufstieg, was bedeutet das anderes, als das er auf die Erde herabstieg? (Eph 4,9)“: Gerhard Stumpf (Hrsg.), Die Gestalt Jesu, Landsberg 2008, 181-201.

(146)
„Die biblische Lehre vom Antichrist in ihrer Bedeutung für eine christliche Theologie der Geschichte“: Reinhard Dörner (Hrsg.), „In den letzten Tagen werden schlimme Zeiten hereinbrechen“ (nach 2 Tim 3,1). Der Antichrist und die Welt von heute, Münster 2008, 29-59.

(148)
„Maria als mütterliche Mittlerin in Christus. Ein systematischer Durchblick“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 12 (2/2008) 13-53 (vgl. Nr. 144).

(149)
„Einführung“: Manfred Hauke (Hrsg.), Maria als Patronin Europas. Geschichtliche Besinnung und Vorschläge für die Zukunft (Mariologische Studien 20), Regensburg 2009, 7-14.

(150)
„Maria und die Zukunft Europas. Eine marianische Aktualisierung des Nachsynodalen Apostolischen Schreibens Johannes Pauls II. Ecclesia in Europa“: Manfred Hauke (Hrsg.), Maria als Patronin Europas. Geschichtliche Besinnung und Vorschläge für die Zukunft (Mariologische Studien 20), Regensburg 2009, 262-274.

(151)
„Klaus Gamber als ‚Vater’ einer ‚neuen liturgischen Bewegung’“: Forum Katholische Theologie 25 (2009) 1-38.

(153)
„Brücke zur Bekehrung. Die Gegenwart der Mutter Jesu im Koran enthält unerkannte Reste christlicher Glaubensüberzeugung – Über die Chancen des marianischen Diskurses mit dem Islam“: Die Tagespost, 13. August 2009, S. 5.- Nachdruck unter dem Titel „Die Mutter Jesu im Koran, Brücke zur Bekehrung. Über die Chance des marianischen Diskurses mit dem Islam“ in www.zenit.org/german, 17. August 2009.

(158)
“Fördergemeinschaft Theologisches, Stellungnahme zur ‘Petition Vaticanum II’”: Theologisches 39 (7/8-2009) 242-244.

(159)
„Maria als ‚Mutter der Einheit’ (Mater unitatis) im Blick auf den interreligiösen Dialog“: G.M. Bartosik (Hrsg.), W sluzbie Bogarodzicy [Im Dienst der Gottesmutter]. 10-lecie polskiego towarzystwa mariologicznego (1999-2009), Polskie Towarzystwo Mariologiczne, Czestochowa 2009, 345-358.

(168)
„Die Weihe an die Gottesmutter und die Zukunft Europas“: Bote von Fatima 68 (2/2010) 14-15; (3/2010) 26-27; (4/2010) 38-41; (5/2010) 51-53.56.

(169)
„40 Jahre ‚Theologisches’. Editorial“: Theologisches 40 (2010) 130-133.

(170)
„Die Weihe an die Gottesmutter und die Zukunft Europas. Theologische Anmerkungen anlässlich des Besuches Papst Benedikts XVI. in Fatima“: Theologisches 40 (2010) 209-226. (cf. Nr. 168)

(175)
„Die Lehre der Kirche über die Mitwirkung Mariens an der Erlösung – Randbemerkungen zu einer theologischen Stellungnahme“: Mariologisches Jahrbuch Sitz der Weisheit 14 (1/2010) 63-74.

(178)
„’Die Anhänger nicht ins Leere fallen lassen’. Das Phänomen Medjugorje. Hilfen zur Unterscheidung der Geister“: Theologisches 40 (2010) 367-382.

(179)
„Der Diakonat und das Handeln in persona Christi capitis. Randbemerkungen zum Motuproprio Omnium in mentem“: Forum Katholische Theologie 26 (2010) 191-205.

(181)
„Firmung im Horizont der Initiationssakramente“: Franz Breid (Hrsg.), Der Heilige Geist und sein Wirken, Stein am Rhein 2010, 76-107.

(182)
„Die Marienweihe in der deutschsprachigen Theologie (20. Jh.)“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 14 (2-2010) 5-66.

(183)
„Die Weihe der Welt an die Gottesmutter Maria“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 14 (2-2010) 67-91.

(184)
„Die Diskussion um das dritte Geheimnis von Fatima“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 14 (2-2010) 92-109.

(185)
„Die Bedeutung der Engel in der Botschaft von Fatima“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 14 (2-2010) 110-117.Nachdruck in: Bote von Fatima 69 (3-2011) 26-27; (4-2011) 39-40.

(186)
„Die Bittschrift von Kardinal Mercier für die dogmatische Definition der universellen Gnadenmittlerschaft Mariens (1915)“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 14 (2-2010) 128-168.

(187)
„Das Amt in der Kirche: Vergegenwärtigung Christi“: Gerhard Stumpf (Hrsg.), Die Gegenwart Christi in der Kirche. Inneres Geheimnis und äußere Strukturen, Landsberg 2010, 171-198.

(191)
“Neuordnung des Kommunionempfangs im Petersdom”: Kirche heute 18 (2/2011) 16-17.

(192)
„Dialog setzt Bekenntnis voraus. Aufbruch oder Abbruch? Eine Stellungnahme zum Theologen-Memorandum ‚Kirche 2011‘“: Die Tagespost, 8. Februar 2011, S. 6.

(196)
„Auf dass der Glaube neu entbrenne: Walter Brandmüller als Kardinal“: Theologisches 41 (2011) 11-16.

(197)
„Die Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens nach Leo Scheffczyk“: Theologisches 41 (2011) 17-30.

(198)
„Geschichtliche und systematische Grundlinien der Herz-Mariä-Verehrung“: Manfred Hauke (Hrsg.), Die Herz-Mariä-Verehrung. Geschichtliche Entwicklung und theologischer Gehalt (Mariologische Studien 22), Regensburg 2011, 7-34.

(199)
„Die Verbindung zwischen Amtspriestertum und Zölibat. Eine theologische Bestandsaufnahme“: Forum Katholische Theologie 27 (2011) 1-30.

(200)
„Funktioniert unser ‚Antivirusprogramm‘? Zur Situation der deutschsprachigen Kirche nach dem Memorandum ‚Kirche 2011‘“: Theologisches 41 (2011) 213-232.

(203)
“Interview mit Prof. Dr. Manfred Hauke”; “Prof. Dr. M. Hauke antwortet Thomas Müller”; “Prof. Hauke antwortet auf Dr. Stelzer und Prof. Dugandzic“: Rudo Franken, Eine Reise nach Medjugorje. Bedenken hinsichtlich der Erscheinungen. Mit Beiträgen von Mark Waterinckx und Manfred Hauke, Augsburg 22011, 204-230; 240-249; 257-266.

(207)
„Das Phänomen ‚Medjugorje‘ und die Mariologie“: Theologisches 41 (2011) 441-444.

(211)
„Geleitwort“: Donal Anthony Foley, Medjugorje verstehen. Himmlische Visionen oder fromme Illusion? Augsburg 2011, 18-19.(vgl. die englische Fassung oben, Nr. 206).

(212)
„Die Lauretanische Litanei. Systematische Aspekte marianischer Volksfrömmigkeit“: Nicolaus U. Buhlmann – Peter Styra (Hrsg.), Signum in bonum. Festschrift für Wilhelm Imkamp zum 60. Geburtstag, Regensburg 2011, 933-953; Nachdruck in: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 15 (2/2011) 56-88.

(214)
„Assisi III. Anliegen und Problematik“: Theologisches 41 (2011) 541-558.

(215)
„Maria als ‚Mutter der Einheit’ (Mater unitatis) als Beitrag zum authentischen interreligiösen Dialog“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 15 (2/2011) 8-26 (vgl. oben Nr. 159).

(218)
“Der prophetische Dienst in der Kirche nach John Henry Newman”: Rivista teologica di Lugano 16 (3/2011) 417-428.

(219)
„Maria als mütterliche Mittlerin in Christus“: Kirche heute 19 (2/2012) 8-10.

(221)
„Der spezifische Beitrag des Theologen. Ein Kommentar zur neuen Studie der ‚Internationalen Theologenkommission‘ über ‚Theologie heute‘“: Theologisches 42 (2012) 201-216.

(222)
„Die ‚Grundgestalt‘ der Eucharistiefeier nach Joseph Ratzinger“: Forum Katholische Theologie 28 (2012) 81-110.

(223)
„Diakoninnen waren keine Diakonissen. Klarstellungen zum sakramentalen Diakonat der Frau“: Theologisches 42 (2012) 309-320.

(224)
„Die marianischen Aussagen des Zweiten Vatikanischen Konzils und ihre Interpretation durch Johannes Paul II.“: Sedes Sapientiae. Marianisches Jahrbuch 16 (1/2012) 58-88.

(225)
„Karl Rahner in der Kritik von Leo Scheffczyk“: Forum Katholische Theologie 28 (2012) 161-184. (cf. supra, ital., nn. 137, 152)

(227)
„Das zweite Kommen Christi”: Breid, Franz (Hrsg.), Wenn der Herr einst wiederkommt. Zu Fragen über die Letzten Dinge, Kisslegg-Immenried 2012, 86-114.

(228)
„Die ‚Auferstehung des Fleisches‘ (resurrectio carnis). Die christliche Hoffnung auf die Vollendung des Leibes in der neuen Schöpfung“: Albrecht Graf von Brandenstein-Zeppelin – Alma von Stockhausen (Hrsg.), Auferstehung der Toten zum ewigen Leben mit dem dreifaltigen Gott, Weilheim-Bierbronnen 2012, 59-84.

(229)
„Kurzer Kommentar zu den Normen der Glaubenskongregation über die Beurteilung mutmaßlicher Erscheinungen und Privatoffenbarungen“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 36 (2-2012) 23-34.

(230)
„Die Manifestationen der ‚Frau aller Völker‘. Klärende Hinweise“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 36 (2-2012) 60-87.

(231)
„In der Dynamik der Tradition. Die lehramtliche Verbindlichkeit des Zweiten Vatikanums am Beispiel des Diakonates“: Die Tagespost, 24. Januar 2013, S. 7.

(232)
„Das sichtbare Prinzip der Einheit. Betrachtungen zum Petrusdienst aus dogmatischer Sicht“: Die Tagespost, 16. März 2013, S. 15-16.

(233)
„Anthropologie und Mariologie in der zeitgenössischen theologischen Diskussion: gemeinsame Perspektiven und Probleme“: Forum Katholische Theologie 29 (2013) 1-21; ebenso in: Pontificia Academia Mariana Internationalis (ed.), Mariologia a tempore Concilii Vaticani II. Receptio, ratio et prospectus. Acta Congressus Mariologici-mariani Internationalis in civitate Romae anno 2012 celebrati. Studia in sessionibus plenariis exhibita, Città del Vaticano 2013, 241-270.

(235)
„Die Ekklesiologie des Zweiten Vatikanums. Zentrale Themen der Dogmatischen Konstitution über die Kirche, Lumen gentium“: Rivista teologica di Lugano 18 (1/2013) 11-27.

(236)
“Durch Maria zu Christus. Die Ganzhingabe von Papst Franziskus an die Gottesmutter – Theologische Anmerkungen zur Marienweihe in Fatima am 13. Mai 2013”: Die Tagespost, 11. Mai 2013, S. 5.

(237)
“Lehren aus dem Schisma. Die programmatische Rede Kardinal Ratzingers über die Situation der Kirche am 13. Juli 1988”: Die Tagespost, 9. Juli 2013, S. 6.

(239)
“Papst Franziskus und die ‘Protodulie’ des heiligen Josef in den eucharistischen Hochgebeten“: Theologisches 43 (2013) 311-320.

(240)
„Die eucharistische Anbetung: ihre theologische Begründung und pastorale Bedeutung“: Theologisches 43 (2013) 443-468; ebenso in Dominus vobiscum (Magazin der Laienvereinigung für den klassischen römischen Ritus in der katholischen Kirche PRO MISSA TRIDENTINA) Nr 7, Oktober 2013, 5-27.

(243)
„Die Mittlerin aller Gnaden als Wegführung zum dreifaltigen Gott“: Albrecht Graf von Brandenstein-Zeppelin – Alma von Stockhausen (Hrsg.), Gott der Dreieine, Weilheim-Bierbronnen 2013, 37-65.

(244)
„Was ist die Heilige Messe? Die systematische Diskussion über das ‚Wesen‘ des eucharistischen Opfers“: Forum Katholische Theologie 30 (2014) 6-29.

(249)
“Das Offertorium als Herausforderung liturgischer Reformen in der Geschichte”: Stefan Heid (Hrsg.), Operation am lebenden Objekt. Roms Liturgiereformen von Trient bis zum Vaticanum II, Berlin 2014, 317-349.

(251)
“What is the holy Mass? The systematic discussion on the ‘essence’ of Eucharistic Sacrifice”: Gerard Deighan (ed.), Celebrating the Eucharist: Sacrifice and Communion, Wells, Somerset, England 2014, 108-134.

(252)
“Vorwort zur deutschen Ausgabe”: Manfred Hauke (Hrsg.), Papst Benedikt XVI. und die Liturgie, Regensburg 2014, 17-19.

(253)
„Klaus Gamber als ‚Vater‘ einer ‚neuen liturgischen Bewegung‘“: Manfred Hauke(Hrsg.), Papst Benedikt XVI. und die Liturgie, Regensburg 2014, 32-79 (vgl. oben, Nr. 151, 167).

(258)
„U.L.F. von Guadalupe – Pastorale Implikationen einer Mariophanie“: Diakonia. Internationale Zeitschrift für die Praxis der Kirche 46 (2/2015) 99-106.

(260)
„Vorwort zur deutschen Übersetzung“: Aristide Serra, Die Frau des Bundes(Mariologische Studien 23), Regensburg 2015, 17-18.

(261)
„Vorwort“: Manfred Hauke (Hrsg.), Maria und das Alte Testament (Mariologische Studien 24), Regensburg 2015, 7-16.

(262)
„Literalsinn, ‚geistiger Sinn‘ oder Akkomodation? Zur systematischen Deutung alttestamentlicher Vorbilder in der Mariologie”: Manfred Hauke (Hrsg.), Maria und das Alte Testament (Mariologische Studien 24), Regensburg 2015, 17-30.

(263)
„Maria als Vorbild der geweihten Jungfrauen. Historische und systematische Perspektiven“: Mariologisches Jahrbuch. Sedes Sapientiae 19 (2/2015) 10-31.

(264)
„Die Mariologie im Wirken von Leo Scheffczyk“: Mariologisches Jahrbuch. Sedes Sapientiae 19 (2/2015) 86-130.

(267)
“Ist Luthers Lehre von der Rechtfertigung katholisch? Anmerkung zur ökumenischen Diskussion über die Rechtfertigungslehre“: Theologisches 46 (2016) 249-274.

(268)
„Die Engelserscheinungen von Fatima 1915-1916. Historische und theologische Bestandsaufnahme”: Theologisches 46 (2016) 323-354.

(270)
„Als Mann und Frau schuf er sie“ (Gen 1,27). Ein philosophischer und theologischer Zugang zur Komplementarität der Geschlechter“: Forum Katholische Theologie 32 (2016) 161-181.

(271)
„Teilnahme von Frauen am Weihesakrament?“ Schweizerische Kirchenzeitung Jg. 184, Nr. 37, 15.09.2016, 461-464.

(273)
„Ist Luthers Lehre von der Rechtfertigung katholisch? Anmerkungen zur ökumenischen Diskussion über die Rechtfertigungslehre“: Reinhard Dörner (Hrsg.), „Ist denn Christus zerteilt? (1 Kor 1,13). Kirchenspaltung –(k)ein Anlass zum Feiern, Norderstedt 2016, 63-96.

(275)
„Maria als Mutter und Prophetin der Barmherzigkeit“: Forum Katholische Theologie 32 (2016) 241-270.

(276)
„Das Sonnenwunder von Fatima als Zeichen der Hoffnung“: Sedes Sapientiae. Mariologisches Jahrbuch 20 (2/2016) 62-106.

(277)
„Vorwort“: Ders. (Hrsg.), Fatima – 100 Jahre danach. Geschichte, Botschaft, Relevanz (Mariologische Studien 25), Regensburg 2017, 7-16.

(278)
„Der heilige Johannes Paul II. und Fatima“: Ders. (Hrsg.), Fatima – 100 Jahre danach. Geschichte, Botschaft, Relevanz (Mariologische Studien 25), Regensburg 2017, 246-303.

(279)
„Der dogmatische Gehalt der Engelserscheinungen von Fatima“: Forum Katholische Theologie 33 (1/2017) 21-29.

(280)
„Maria, ‚Mutter‘ aller Menschen. Die theologische Begründung der geistlichen Mutterschaft Mariens“: Josef Kreiml – Veit Neumann (Hrsg.), 100 Jahre Patrona Bavariae. Marienverehrung in Bayern (Regensburger Marianische Beiträge 1), Regensburg 2017, 147-202.

(282)
„‘Ich komme vom Himmel‘. Die erste Marienerscheinung in Fatima: 13. Mai 1917”: Theologisches 47 (5-6/2017) 195-204.



Lexikonartikel


(1)
"Begierlichkeit":
L. Scheffczyk/R. Bäumer (Hrsg.), Marienlexikon I, St. Ottilien 1988, 402-404.

(2)
"Diakonin":
L. Scheffczyk/R. Bäumer (Hrsg.), Marienlexikon II, St. Ottilien 1989, 183f.

(3)
"Frau":
a. a. O. 520-524.

(4)
"Hilgers, Joseph":
L. Scheffczyk/R. Bäumer (Hrsg.), Marienlexikon III, St. Ottilien 1991, 196.

(5)
"Jungfrauen, Maria als Vorbild der Jungfrauen":
a. a. O. 484-487.

(6)
"Nieremberg, Johannes Eusebius":
L. Scheffczyk/R. Bäumer (Hrsg.), Marienlexikon IV, St. Ottilien 1992, 618f.

(7)
"Opfer ":
a. a. O. 695-697.

(8)
"Philomarianiten":
L. Scheffczyk/R. Bäumer (Hrsg.), Marienlexikon V, St. Ottilien 1993, 206.

(9)
"Priestertum und Maria":
a. a. O. 314-317.

(10)
"Sakramente und Maria":
a. a. O. 632-635.

(11)
"Muttergottheit":
Evangelisches Lexikon für Theologie und Gemeinde II, Wuppertal 1994, 1385.

(12)
"Solidarität Mariens mit der Menschheit":
L. Scheffczyk/R. Bäumer (Hrsg.), Marienlexikon VI, St. Ottilien 1994, 198f.

(13)
"Patriarchat/Matriarchat":
Evangelisches Lexikon für Theologie und Gemeinde III, Wuppertal 1994, 1525f.



Herausgebertätigkeit

(Editor – Curatore – Éditeur)


(2)
German Rovira – Manfred Hauke – Johannes Stöhr (Hrsg.),
Sedes Sapientiae.
Mariologisches Jahrbuch 8 (2/2004), 9 (1/2005), 9 (2/2005), 10 (1/2006).

(3)
Manfred Hauke – Michael Stickelbroeck (Hrsg.),
Donum Veritatis. Theologie im Dienst an der Kirche.Festschrift von 70. Geburtstag von Anton Ziegenaus,
Regensburg, 2006.

(5)
Manfred Hauke (Hrsg.), Maria als Patronin Europas. Geschichtliche Besinnung und Vorschläge für die Zukunft (Mariologische Studien 20), Regensburg 2009.

(10)
Manfred Hauke (Hrsg.),
Die Herz-Mariä-Verehrung. Geschichtliche Entwicklung und theologischer Gehalt (Mariologische Studien 22)
Regensburg 2011.


(15)
Manfred Hauke (Hrsg.), Papst Benedikt XVI. und die Liturgie, Regensburg 2014.

(17)
Manfred Hauke (Hrsg.), Maria und das Alte Testament (Mariologische Studien 24), Regensburg 2015.